ÖKOPROFIT

ÖKOPROFIT Ennepe-Ruhr
Umweltfreundlich wirtschaften und dabei Geld sparen.

Oekoprofit Ennepe Ruhr Kreis Web

ÖKOPROFIT steht für Ökologisches Projekt Für Integrierte Umwelt-Technik. Bei dem Projekt ermitteln die Unternehmen ihre eigenen Effizienzpotenziale zur Senkung des Energie- und Ressourcenverbrauchs, um anschließend konkrete Maßnahmen umsetzen. Vor den Firmen liegt dabei ein knappes Jahr intensiver Projektarbeit, in dem durch zahlreiche Workshops und Vor-Ort-Termine Umweltleitlinien, -programme und Maßnahmen entwickelt werden sollen, um den betrieblichen Umweltschutz zu verbessern. Unternehmen, die an diesem Programm teilnehmen, senken langfristig Kosten und Umweltbelastungen. Dabei ergreifen sie technische und organisatorische Maßnahmen, um Rohstoffe, Wasser und Energie einzusparen, Abfall zu vermeiden sowie Emissionen zu reduzieren. Gleichzeitig sensibilisieren diese Betriebe ihre Belegschaft für Umweltfragen. ÖKOPROFIT wird im EN-Kreis durch das Beratungsunternehmens B.A.U.M. Consult aus Hamm im Rahmen eines Gruppenprojektes durchgeführt.

Im März 2016 wird im Ennepe-Ruhr-Kreis eine dritte Runde starten.

Ein motiviertes Team startet in die 3. Runde

neuesteamrunde3

Mit dabei sind folgende Unternehmen:

  • HWH Härterei und Werkstofftechnik (Witten)
  • Freizeitzentrum Kemnade (Witten)
  • Stanzwerk Wetter (Wetter)
  • Taprogge (Wetter)
  • Pharmazentrale (Herdecke)
  • Schraubenfabrik Rüggeberg (Breckerfeld)
  • F. Hesterberg & Söhne (Ennepetal)
  • Verkehrsgesellschaft Ennepe-Ruhr mbH (Ennepetal)
  • FACO Metalltechnik (Ennepetal)
  • Zimmerei Lüddecke (Sprockhövel)

Die betriebswirtschaftlich positiven Effekte lassen nicht lange auf sich warten. Bereits nach einem Jahr rechnen sich für die meisten Firmen die Investitionen, die sie im Rahmen des ÖKOPROFIT-Programms getätigt haben. 
Über 1.700 Unternehmen in NRW haben ÖKOPROFIT bereits durchgeführt. Und die Ergebnisse können sich sehen lassen: Insgesamt erzielten sie Einsparungen in Höhe von über 70 Mio. Euro, die nunmehr Jahr für Jahr zu Buche schlagen. Deutschlandweit haben insgesamt über 2.600 Unternehmen an dem Erfolgsprojekt teilgenommen.

Im Ennepe-Ruhr-Kreis sind bisher zwei ÖKOPROFIT-Runden zu Ende gegangen. Mehr Informationen zu den teilnehmenden Unternehmen der Jahre 2014 und 2015 sowie zu den betrieblichen Ergebnissen der Effizienzanstrengungen erfahren Sie hier.

Weitere Informationen zu ÖKOPROFIT finden Sie in unserer FAQ-Liste...

Kontakt:

Ihr Ansprechpartner ist: Dr. Dirk Drenk bei der Wirtschaftsförderungsagentur EN, Tel: 02324 564818, E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!